Zurück zur Übersicht

Chitwan Nationalpark | Tiger, Nashörner und Elefanten

Keine Frage: Der Bengalische Tiger ist der „König des Dschungels“ im nepalesischen Chitwan Nationalpark. Als das Reservat im Jahr 1973 gegründet wurde, zählte man nur wenige dieser gefleckten Grosskatzen. Inzwischen hat sich die Population gut entwickelt. Das gilt auch für die seltenen Panzernashörner, die jedoch immer wieder durch Wilderer dezimiert werden. Wer bei einer Safari im Chitwan Nationalpark auf einen wilden Elefantenbullen trifft, der kann sicher sein, dass dieser aus dem angrenzenden indischen Valmiki Nationalpark stammt. In Nepal werden Elefanten in Aufzuchtstationen gepflegt. Es ist ein besonderes Erlebnis, den Park auf dem Rücken eines Dickhäuters zu inspizieren. Neben Tigern und Nashörnern sind dort auch Leoparden, Schakale und Lippenbären anzutreffen.

ab CHF 241.- pro Person

Dieses in der Natur eingebettete Resort wurde ganz im Stil einer typischen Dschungel-Safari-Unterkunft gebaut.

ab CHF 176.- pro Person

Dieses einfache Hotel wurde im Einklang mit der Natur erbaut und besitzt einige moderne Annehmlichkeiten.