Zurück zur Übersicht

Varanasi Reisen | Die Stadt des Todes am Ufer des Ganges

Wie so manche indische Stadt verabschiedete sich auch Benares von seinem einstigen Namen. Heute nennt sich die Stadt am Ganges Varanasi. Sie zählt zu den ältesten der Welt und ist das Allerheiligste des Hinduismus. Für strenggläubige Inder ist der Besuch von Varanasi, verbunden mit dem Bad im Ganges, die Erfüllung eines Lebenstraumes. Dies ist aber auch ein Ort des Todes, denn viele Hindus begeben sich nach Varanasi, um dort zu sterben und am Ufer des Flusses verbrannt zu werden. Zehn Kilometer nördlich der Stadt liegt Sarnath, wo Buddha seine erste Predigt gehalten haben soll. Neben den etwa einhundert Bade- und Verbrennungsplätzen ist in Varanasi der „Goldene Tempel“ eine Sehenswürdigkeit. Er wurde Shiva geweiht und darf ausschliesslich von Hindus betreten werden.

ab CHF 33.- pro Person

Perfekter Ausgangspunkt, um die lebhafte Stadt Varanasi zu erkunden.

ab CHF 39.- pro Person

Bewährtes Mittelklassehotel im Einkaufsviertel und unweit der Sehenswürdigkeiten gelegen.

ab CHF 79.- pro Person

Das Boutique Hotel eine unvergleichliche Unterkunft direkt an den Ufern des Ganges.

ab CHF 72.- pro Person

Das im Kolonialstil gehaltene Hotel, inmitten in einer 16 ha grossen Gartenanlage gelegen, stellt einen Ort der Ruhe in dieser pulsierenden Stadt...

ab CHF 300.- pro Person

Wer durch das Portal dieser königlichen Residenz tritt lässt den Alltag hinter sich und taucht ein in eine Welt, die er nur aus dem...