Zurück

ab CHF 1990.- pro Person

Höhepunkte Rajasthans, 11 Tage

11 Tage/10 Nächte ab/bis Delhi

Highlights:
Grandioser Taj Mahal
Filigrane Paläste
Wundervolle Tempelanlagen
Anmutige Wüsten
Eindrückliche Kulturen

Gratis-Offertanfrage »

Höhepunkte Rajasthans, 11 Tage

Auf dieser vielseitigen Rundreise erleben Sie die sagenhafte Ausstrahlung des grandiosen Taj Mahal und die Höhe­punkte Rajasthans. Lassen Sie sich in eine Welt entführen, deren filigrane Paläste, ­ wundervolle Tempelanlagen, mächtige Festungen und prunkvolle Kaufmannshäuser von einer ­bewegten Geschichte zeugen. Eine Reise zu male­rischen Städten, magisch anmutenden Wüsten und eindrücklichen Kulturen.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

1. Tag: Delhi – Sikandra – Agra (-)
Auf dem Weg nach Agra stoppen Sie in Sikandra beim Mausoleum des Kaisers Akbar. Das Fort von Agra mit seiner Audienzhalle und den Pavilions dokumentiert eindrücklich die royale Vergangenheit. Nach einer Rikscha­fahrt erreichen Sie den weltbekannten Taj Mahal, ein architektonisches Weltwunder. Das atemberaubende Bau­werk und die damit verbundene Liebesgeschichte werden Sie bewegen (der Taj Mahal bleibt jeweils freitags geschlossen).

2. Tag: Agra – Fatehpur Sikri – Jaipur (F)
Frühmorgens Weiterfahrt nach Fatehpur Sikri. Sehenswert sind das Siegestor Buland Darwaza, die Grabhalle des Shaikh Salim Christi und Birbal's House. Am Nachmittag erreichen Sie Jaipur, die Hauptstadt von Rajasthan.

3. Tag: Jaipur – Amber – Jaipur (F)
Sie sehen den Palast der Winde und besuchen das malerisch auf einem Berggrat gelegene Fort Amber. Zurück in Jaipur besichtigen Sie die Hauptattraktionen der Stadt, da­runter den zugänglichen Teil des grossartigen Stadt­palastes, in dem heute noch die Familie des Maha­rad­schas lebt, und das Jantar Mantar Observatorium des Astrologen Jai Singh aus dem 18. Jahrhundert mit seinen exakten Mess­­in­stru­menten.

4. Tag: Jaipur – Pushkar – Deogarh (F)
Die heilige Stadt Pushkar an den Ufern des gleichnamigen Sees ist einer der wichtigsten Pilgerorte der Hindus mit gegen 400 Tempeln. Übernachten werden Sie in Deogarh, einer Kleinstadt, bekannt für ihren wunderschönen Palast.

5. Tag: Deogarh – Udaipur (F)
Udaipur, die «Stadt der Seen», liegt eingebettet in einer Seenlandschaft und zählt zu Recht zu den schönsten Städten Indiens. Der Stadtpalast von Udaipur ist der grösste von ganz Rajasthan. Sein majestätischer Anblick, der sich im Pichola See spiegelt, ist von ganz besonderer Schönheit.

6. Tag: Udaipur – Ranakpur – Jodhpur (F)
Auf der Fahrt nach Jodhpur erblicken Sie die weissen Jain Tempel von Ranakpur, die zu den Meisterwerken indischer Architektur zählen. Der Haupttempel Chaumukha mit seinen zahlreichen filigranen Skulpturen und Marmor­säulen ist Adinath, dem ersten Propheten der Jains, geweiht. Jodhpur, die zweitgrösste Stadt Rajasthans, befindet sich am Rande der Wüste Thar. Den Beinamen «Blaue Stadt» verdankt Jodhpur seinen blau bemalten Häusern. Die Stadt ist ausserordentlich sehenswert und bezaubert mit ihren mittelalterlichen Gebäuden, Palästen und Forts.

7. Tag: Jodhpur – Jaisalmer (F)
Morgendlicher Besuch des Mehrangarh Forts, das über der Stadt thront. Besonders bemerkenswert sind der Moti Mahal (Perlenpalast), Sukh Mahal (Freudenpalast) und der Phool Mahal (Blumenpalast). In der Nähe des Forts befindet sich Jaswanth Thada, das königliche Krema­torium, mit seiner Gedenkstätte aus weissem Marmor. Die Reise führt Sie weiter durch die Wüste Thar in die ent­legenste Stadt Indiens, nach Jaisalmer. Ihr markantes Wahrzeichen, das Fort aus gelbem Sandstein, ragt schon von weither sichtbar in den Himmel.

8. Tag: Jaisalmer (F)
Der Name Jaisalmer weckt Träume und Fantasien von Wüstenzauber und Romantik. Sie erkunden diese spezielle Stadt, besuchen das auf dem Trikuta Hügel thronende Fort und besichtigen die reich verzierten Häuser der Han­dels­leute.

Fakultatives Abendprogramm: Kamel­safari während des Sonnenuntergangs in den Sanddünen von Sam.

9. Tag: Jaisalmer – Bikaner (F)
Der Wüstenort Bikaner ist bekannt für seine Kamelzucht und die Bauten aus rotem und gelbem Sandstein. Hauptattraktion ist das Junagarh Fort mit seiner pracht­vollen Innendekoration aus Blattgold, Kristallglas, holländischen Kacheln und chinesischen Tapeten.

10. Tag: Bikaner – Shekhawati (F)
Fahrt ins Herz der Shekhawati Region zur hübschen Stadt Mandawa. Es ist die Stadt der im 18. und 19. Jahrhundert ent­standenen Havelis mit den wunderbaren Fresken. Auf einem Spaziergang erkunden Sie die Schönheiten der Stadt.

11. Tag: Shekhawati – Delhi (F)
Am Morgen erfolgt die Rückreise nach Delhi (ca. 7 Stunden).

*********************************************************************************

Inbegriffen Minigruppe
10 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne Hotels
1 Abfahrt pro Monat mit deutsch sprechender Reis­e­leitung (mit Zuschlag)
Übrige Abfahrten mit englisch sprechender Reiseleitung (die ganze Reise wird durchgehend von der Reiseleitung begleitet)
Reise im klimatisierten Fahrzeug
Reiseverlauf wie beschrieben, ab/bis Stadthotel Delhi
Mahlzeiten wie beschrieben
Sämtliche Eintrittsgelder

Inbegriffen Privatreise
Unterkunft in einem Einzelzimmer oder Doppel-/Zweibettzimmer in Mittelklasshotels
Individualreise mit eigenem Fahrer und Reiseleitung
Reise im klimatisierten Privatwagen
Englisch sprechende Lokalreiseleitung (Überlandfahrten mit englisch sprechendem Fahrer)
Deutsch sprechende Lokalreiseleitung nach Verfügbarkeit (Zuschlag auf Anfrage)
Reiseverlauf wie beschrieben, ab/bis Stadthotel Delhi
Mahlzeiten wie beschrieben
Sämtliche Eintrittsgelder

Gruppengrösse
Minigruppenreise: Max. 14 Personen

Unser Tipp
Gerne buchen wir Ihnen auf Wunsch auf der Privattour auch spezielle Unterkünfte wie z.B. das legendäre Taj Lake Palace  in Udaipur oder das luxuriöse Serai Desert Camp bei Jaisalmer. Unsdere Indien Spezialisten beraten Sie gerne.

Preise
11 Tage/10 Nächte im DZ ab CHF 1990.- pro Person, Minigruppe
11 Tage/10 Nächte im DZ ab CHF 1760.- pro Person, Privatreise Mittelklassehotels
11 Tage/10 Nächte im DZ ab CHF 3290.- pro Person, Privatreise, Luxushotels
 

Gratis-Offertanfrage »